Nonfarm Payroll

Was verbirgt sich hinter dem Nonfarm Payroll (NFP) Report

Nonfarm Payroll = Wirtschaftsindikator

Ist eine zusammenfassende Bezeichnung für Güter-, Bau- und Produktionsunternehmen in den USA. Sie umfasst nicht die Beschäftigten in der Landwirtschaft, in privaten Haushalten oder in gemeinnützigen Organisationen.

Es handelt sich um eine einflussreiche Statistik und einen Wirtschaftsindikator, der monatlich vom US-Arbeitsministerium als Teil eines umfassenden Berichts über den Zustand des Arbeitsmarktes veröffentlicht wird.

Am meisten betroffen ist Gold, der US Dollar und Aktien

Zu den Finanzanlagen, die am stärksten von den Nonfarm Payroll Daten betroffen sind, gehören der US-Dollar, Aktien und Gold.
Die Märkte reagieren sehr schnell und meist sehr volatil, wenn die NFP-Daten veröffentlicht werden. Die kurzfristigen Marktbewegungen deuten darauf hin, dass es eine sehr starke Korrelation zwischen den NFP-Daten und der Stärke des US-Dollars gibt. Die historischen Kursbewegungen zeigen eine geringe negative Korrelation zwischen den NFP-Daten und dem US-Dollar-Index.

Nonfarm Payroll

Nonfarm Payroll

Nonfarm Payroll

Nonfarm Payroll kommen immer am ersten Freitag im Monat

Das Bureau of Labor Statistik veröffentlicht die vorläufigen Daten normalerweise am ersten Freitag des Monats. Die Nonfarm-Payrolls sind Bestandteil des monatlichen Beschäftigungsberichts, oder informell des Stellenberichts und beeinflussen den US-Dollar, den Devisenmarkt, den Anleihemarkt und den Aktienmarkt.
Die veröffentlichte Zahl ist die Veränderung der Nonfarm Payrolls (NFP) gegenüber dem Vormonat und liegt in der Regel zwischen +10.000 und +250.000 in rezessionsfreien Zeiten. Diese Zahl gibt die Anzahl der im letzten Monat in der Wirtschaft hinzugekommenen oder verlorenen Arbeitsplätze an, wobei die Arbeitsplätze in der Landwirtschaft nicht berücksichtigt sind.

Auswirkungen für die Wirtschaft

Im Allgemeinen bedeutet ein Anstieg der Beschäftigung, dass Unternehmen neue Mitarbeiter einstellen, dass bedeutet Wachstum. Die neuen Mitarbeiter haben Geld und können es für Waren und Dienstleistungen auszugeben. Somit wird das Wachstum weiter ankurbelt. Das Gegenteil ist der Fall, wenn die Beschäftigung abnimmt.

Auswirkung für die Finanzmärkte

Die US-Beschäftigungsdaten zeigten seit dem Jahr 2011 eine anhaltende Schwäche. Der Arbeitsmarkt ist für Anleger und Marktteilnehmer zu einem zentralen Thema geworden. Die US-Notenbank verknüpft ihre Geldpolitik mit der Wirtschaftsleistung, beispielsweise mit dem Umfang des Programms zur quantitativen Lockerung. Aus diesem Grund und in diesem Umfeld reagiert der Markt besonders sensibel auf wichtige NFP-Veröffentlichungen.
Während die Gesamtzahl, der in der Wirtschaft hinzugefügten, oder verlorenen Arbeitsplätze natürlich ein wichtiger aktueller Indikator für die Wirtschaftslage ist, enthält der Bericht auch mehrere andere Daten, die die Finanzmärkte bewegen können:

1. Wie hoch ist die Arbeitslosenquote in der Wirtschaft als Prozentsatz der Gesamtbeschäftigten.

Dies ist ein wichtiger Teil des Berichts, da die Zahl der Arbeitslosen ein guter Indikator für die allgemeine Gesundheit der Wirtschaft ist. Diese Zahl wird von der Fed genau beobachtet. Wenn sie niedrig ist (im Allgemeinen unter 5 %), wird erwartet, dass die Inflation schleichend ansteigt. Unternehmen müssen mehr bezahlen, um gute Arbeitskräfte einzustellen, und daher die Preise erhöhen. Dieser anfängliche Preisanstieg kann dazu führen, dass die Arbeitnehmer höhere Löhne fordern (vor allem, wenn die Wirtschaft Vollbeschäftigung erreicht), was zu weiterer Inflation führt. In der Makroökonomie wird dies als Preis-Lohn-Spirale bezeichnet.

2. Aus welchen Sektoren kommt die Zunahme, oder Abnahme der Arbeitsplätze.

Dies kann Händlern einen Hinweis darauf geben, welche Sektoren der Wirtschaft für ein Wachstum in Frage kommen. Unternehmen in diesen Sektoren, wie z. B. im Wohnungsbau, schaffen neue Arbeitsplätze.

3. Durchschnittlicher Stundenlohn.

Dies ist eine wichtige Komponente, denn wenn die gleiche Anzahl von Menschen beschäftigt ist, aber mehr, oder weniger Geld für diese Arbeit verdient, hat dies im Grunde die gleichen Auswirkungen, als wenn Menschen zur Erwerbsbevölkerung hinzugefügt oder von ihr abgezogen worden wären.

4. Revisionen früherer Veröffentlichungen zu den Nonfarm Payrolls.

Eine wichtige Komponente des Berichts, der bei Veröffentlichung die Märkte bewegen kann. Die Händler bewerten die Wachstumserwartungen auf der Grundlage der Revision der vorherigen Zahl neu.
Quelle Wikipedia

Blog Beiträge von Interesse:
Best Days für Forex Trading
Risiken beim Devisenhandel

shadow-ornament

News Scope EA Pro

Sie möchten Nachrichten mit schnellen Preisbewegungen handel!
Dann ist der Forex Expert Advisor NEWS SCOPE PRO genau das richtige.

Expert Advisor EA ProDer News Scope EA Pro ist ein professioneller Expert Advisor.
Dieser EA wurde für die Trader entwickelt, die es vorziehen,
während High-Impact-Nachrichten zu handeln.

Der News Scope EA PRO ist eine sehr effektive und potentiell
hochprofitable Strategie für den Handel mit wichtigen Nachrichten.

Normalerweise steigt der Preis in eine, oder beide Richtungen, wenn
ein großes Nachrichtenereignis eintritt.
Dies schafft eine Gelegenheit für kurzfristiges Scalping.

Der News Scope EA wurde speziell dafür programmiert.