Das Devisenpaar USDJPY

Updated: 5. December 2022

Das Devisenpaar USDJPY – Eine fazinierende Geschichte

Aufgrund der faszinierenden Liquidität und der niedrigen Spreads ist der Handel mit USDJPY
sowohl bei Anfängern als auch bei erfahrenen Händlern sehr beliebt. Stellen Sie sich vor, Sie
handeln mit diesen Währungen aus einer wirklich starken Wirtschaft Nation der Welt.
Nachfolgend erfahren Sie mehr über die Geschichte des Währungspaares. Welche Gründe gibt
es für den Handel mit USDJPY und welche Nachteile.

Was ist USDJPY?

Das Devisenpaar USDJPY ist vereinfacht ausgedrückt der Wechselkurs zwischen dem US-Dollar und dem
japanischen Yen. Die zwei Wertangaben des Währungspaares zeigen an wie viele japanische
Yen benötigt werde, um einen US-Dollar zu kaufen. Bei diesem Währungspaar ist die
Basiswährung der US-Dollar.

Die hohe Volatilität und das Volumen dieses Währungspaares hatten einst einen täglichen Umsatz
von über 900 Milliarden Dollar. Das Devisenpaar USDJPY ist neben dem Währungspaar EURUSD
die meistgehandelte Währung der Welt. Das Paar ist für einen täglichen Devisenumsatz von etwa
17,7 % verantwortlich.

Warum sollte man täglich mit USDJPY handeln?

Es gibt einige Gründe, warum der tägliche Handel mit USDJPY in Echtzeit so attraktiv ist. Nachfolgend
sind die Merkmale aufgeführt, die dieses Währungspaar zu einer verlockenden Perspektive für die
Händler machen.

Relativ niedrige Spreads – das Devisenpaar USDJPY ist und bleibt aufgrund seiner niedrigen
Geld- und Briefspannen (Spread) beliebt.

Volatilität – Das Währungspaar wird häufig von den Kräften auf dem asiatischen Markt beeinflusst
und weist daher ein hohes Maß an Volatilität auf. Infolge seiner Volatilität sind Gewinne für
Tageshändler möglich.

Volumen – Handelstipps und Forex Signale sind für dieses Währungspaar leicht zu finden,
da es sich um zwei der aktivsten Währungen der Welt handelt und das Marktvolumen enorm ist.

Vorhersagbarkeit – Die Vorhersage des Marktes für dieses Währungspaar ist relativ einfach.
Es wird oft mit dem Handel von Rohstoffen in Japan in Verbindung gebracht. Um die Marktstimmung
abzuschätzen, empfiehlt es sich die weltweiten Ein- und Ausfuhren zu untersuchen.

Handelsinstrumente – Da es sich um eines der beliebtesten Währungspaare handelt, gibt es eine
große Anzahl von Handelsinstrumenten, Diese können die Händler nutzen um Gewinne zu erzielen

Einsteiger freundlich – Dieses Währungspaar weist einen gleichmäßigen Trend auf. Die hervorragende
Liquidität macht es sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Händler interessant.

Ressourcen – In der modernen Computerwelt von heute sind Ressourcen in großem Umfang verfügbar.
Dazu gehören auch Informationen über das Währungspaar USDJPY. Händler können jetzt
Balkendiagramme, Kursverlaufsgrafiken und vieles mehr verfolgen. Händler können problemlos
technische Analysen anhand eines Streaming-Charts durchführen. Auch Blogs über die
Online-Handelsgemeinschaft sind für jedermann zugänglich. Und einige Websites bieten
stündliche Prognosen für Marktanalysen an. Aufgrund der Vorteile und der Verfügbarkeit von
Ressourcen ist dieses Währungspaar zu einem der am aktivsten gehandelten Währungspaare
der Welt geworden.

Das Währungspaar

Das Devisenpaar USDJPY – Nachteile

Nachdem wir die Gründe erörtert haben, warum Händler mit dem Währungspaar USDJPY
handeln, wollen wir die Risiken besprechen. Es wird Ihnen auch helfen sich der Nachteile
des USDJPY bewusst zu werden.

Interventionen der (Bank of Japan) BoJ – Händler müssen die Interventionen der BoJ
im Auge behalten. Insbesondere dann, wenn Kursbewegungen das Wachstum der Wirtschaft
und der japanischen Exportindustrie gefährden könnten. Es geht immer darum eine kurze
scharfe und teure Überraschung zu vermeiden.

Volatilität – Es ist keine Überraschung, dass die Volatilität des USDJPY auch einer der Nachteile ist.
Schwankungen sind beim Handel normal daher müssen Händler wachsam sein. Es kann auch
schnell zu einem Verlust kommen. Ein Beispiel dafür ist eine Naturkatastrophe die sich massiv auf
das Währungspaar auswirken kann. Auch bei diesem Paar ist ein hohes Risiko zu verzeichnen.

Hebelwirkung (Leverage) – Die Aufnahme von Fremdkapital ermöglicht es Händlern ihre Mittel zu
kapitalisieren und zu diversifizieren, um sich auf Gewinnchancen zu konzentrieren. Die Gefahren
des Leverage sind jedoch deutlicher sichtbar, vor allem wenn der Margin-Handel mit volatilen Paaren
wie USDJPY eingesetzt wird. Die können zu ernsthaften Kapitalverlusten führen.

Automatisierter Wettbewerb – Die Händler stehen vor einer Herausforderung durch Handelsalgorithmen
(Expert Advisors). Es gibt intelligente Bots die Diagramm Charts und die neuesten Kursverluste nutzen,
um Prognosen für den automatischen Handel zu erstellen. Händler zeichnen oft noch Trendlinien und
Kerzenmuster händisch ein. Andererseits kennen diese Bots bereits die Schätzungen für die
wettbewerbsfähigen Kurse von USD und JPY für die kommenden Wochen. Händler, die sich dieser
Herausforderungen bewusst sind, müssen ihren Teil dazu beitragen und lernen, wie man eine gründliche
Marktanalyse durchführt. Es liegt in der Hand des Händlers diese Herausforderungen zu mindern oder
sogar zu vermeiden.

Einflüsse auf die Bewegung

Ein genaues Investment für USDJPY erfordert ein Verständnis der Bewegungen und ihrer Ursachen.
Dies muss auf sehr detaillierte Weise geschehen. Dies sind die wichtigsten Einflüsse.

Wirtschaftliche Stärke – Dies ist der größte Einfluss sowohl für den USD als auch für den JPY in ihrer
Beziehung. Wenn die eine Wirtschaft leidet, wird die andere wahrscheinlich gestärkt werden. Die
folgenden wichtigsten Wirtschaftsindikatoren werden dafür herangezogen: Arbeitslosenquote,
Lohnwachstum und Industrieproduktion.

Japanische Importe vs. Exporte – Wenn Japans Importe höher sind als seine Exporte, wird der Kurs
des US-Dollars gegenüber dem japanischen Yen wahrscheinlich steigen. Japans Wirtschaft ist stark
auf den Export von Waren ausgerichtet. Da Japan ein großer Exporteur ist können sich auch die
Handelsbeziehungen Japans mit anderen Ländern wie China auf den USDJPY-Kurs auswirken.

Naturkatastrophen – Naturkatastrophen können das Wirtschaftswachstum beider Länder erheblich
beeinträchtigen. Angesichts der Größe Japans wird es am stärksten betroffen sein. Andererseits ist es
unwahrscheinlich, dass die US-Wirtschaft in größerem Maße beeinträchtigt wird.

Währungswachstum – Im Allgemeinen wächst die US-Wirtschaft viel schneller als die Japanische.
In Wirklichkeit ist der japanische Yen in den letzten Jahren nur langsam gewachsen. Aus diesem
Grund hat sich der japanische Yen gegenüber dem US-Dollar immer wieder nach unten entwickelt.

Interventionen der Regierung – Während die US-Notenbank und die Bank of Japan die Geldpolitik
überwachen, kann die Regierung jederzeit eingreifen. Händler müssen deshalb alle Nachrichten über
neue Maßnahmen, z. B. in Bezug auf Zinssätze, quantitative Lockerung und Inflation, aufmerksam verfolgen.

Abschließend lässt sich sagen, dass Händler mit dem Wissen was die Kurse dieser Währungen beeinflussen
kann, Handelsmöglichkeiten für das Währungspaar USDJPY abwägen und erkennen können. Mit diesem
Wissen können Händler in gewisser Weise vorhersagen, ob der Kurs zu steigen oder fallen.

Das Währungspaar USDJÜY

Währungs-Korrelationen

Währungspaare sind mit einigen Währungspaaren korreliert. Das Devisenpaar USDJPY ist hiervon nicht ausgenommen.

Das Devisenpaar USDJPY ist mit den Währungspaaren USDCHF und EURUSD korreliert und weist die
höchste Korrelation auf dem Markt auf. Diese Korrelationen sind zum einen positiv und zum anderen negativ.

Positive Korrelation – Die Paare GBPUSD, AUDUSD und EURUSD sind alle miteinander korreliert. In diesem
Fall ist der US-Dollar die Gegenwährung, so dass sich jede Veränderung des US-Dollars auf alle Paare auswirkt.
Auf diese Weise reagieren die Währungen im Einklang miteinander.

Negative Korrelation – In dem Moment, in dem sich ein Währungspaar entgegengesetzt zueinander bewegt
sind sie negativ korreliert. Dies ist besonders bei den Paaren USDJPY, USDCAD und USDCHF zu beobachten.
Bei dieser Korrelation ist die Basiswährung der US-Dollar.

Das Wissen um die Korrelation zwischen dem US-Dollar und dem japanischen Yen kann jedem Händler helfen
das Risiko zu verringern und gleichzeitig die Handelsinstrumente zu verbessern. Mit dem Wissen, dass andere
Währungspaare mit dem USDJPY korrelieren, können Händler auch Schwankungen vorhersagen die auf den
Schwankungen anderer Währungspaare basieren.

Im Folgenden sind einige japanische Yen-Paare aufgeführt, die stark mit dem USDJPY korrelieren:

– CADJPY

– EURJPY

– HKFJPY

– CHFJPY

– SGDJPY

Die Korrelation von USDJPY und Gold

Aufgrund der Verwendung von Gold in der Elektronikindustrie, obwohl Gold keine Währung ist, müssen
Händler das Produkt des elektronischen Handels und seine Möglichkeiten verstehen. Der elektronische
Handel wird auf die gleiche Weise wie der USDJPY gehandelt. Leider sind USDJPY und XAUUSD
(Gold-US-Dollar) negativ korreliert. Das heißt, je höher der USDJPY steigt, desto niedriger wird der Goldpreis.

Eine technische Analyse der Grundlagen von Unterstützungs- und Widerstandsniveaus gibt Händlern
die Möglichkeit zu lernen, wie sie die Korrelationen von Währungspaaren nutzen können. Unabhängig
davon, ob die Korrelation positiv oder negativ ist bietet sie jedem Händler die Möglichkeit höhere Renditen
zu erzielen und diese in einen Gewinn zu verwandeln.

Das Währungspaar USDJPY

Strategie beim Daytrading mit USDJPY

Timing
Beim Daytrading am Devisenmarkt ist das richtige Timing alles. Händler können von USDJPY in den
Haupthandelszeiten profitieren. Der Vorschlag ist, dass Händler sich eher auf Qualität als auf Quantität
konzentrieren sollten.

Die Suche nach der Prime-Time von Währungspaaren ist für Händler sehr hilfreich. London und Europa
können sich auf verschiedene Währungen auswirken die aktiv gehandelt werden.
Wenn die New Yorker Börse öffnet, entsteht eine stärkere Dynamik für den US- und den kanadischen Dollar.
USDJPY hingegen unterliegt diesem Trend nicht, da in Japan Ostpazifikzeit ist. Die Hauptzeit für dieses
Paar liegt zwischen 02:00 und 08:00 MEZ.

Achten Sie also auf diese Zeit, wenn Sie den USDJPY handeln. Dass, wird Ihr Gewinnpotenzial maximieren
und Sie werden auch von den engen Spreads profitieren.

Aufstehen und vorbereiten

Bei dieser Strategie ist die Vorbereitung Ihr Schlüssel zum Erfolg. Wenn Sie entschlossen sind Daytrading
zu betreiben sollten Sie sich mit den Grundlagen des Daytradings vertraut machen. Stehen Sie früh auf
und bereiten Sie sich vor bevor der Markt öffnet. Behalten Sie alle historischen Wechselkurse und den
Wirtschaftskalender im Auge. Tauschen Sie sich in Foren mit anderen Händlern über deren Prognosen
aus und veröffentlichen Sie Ihre eigenen.

Nachrichten

Mithilfe der neuesten Nachrichten können Händler beobachten und vorhersagen, ob der Kurs steigen wird
oder nicht.

Live-Nachrichten-Updates sowie Empfehlungen, Tages-, Wochen- und Monatsprognosen sowie Nachrichten
bieten technische Analysen und deren Kommentare. Diese beliebten Netzwerke zu verfolgen, ist eine große Hilfe:

Unabhängig davon, welche Strategie Sie für den Handel mit USDJPY verfolgen ist es für die Verbesserung
Ihrer technischen Analysefähigkeiten sehr hilfreich, wenn Sie sich über die neuesten Entwicklungen im
Forex-Bereich informieren.

USDJPY

Das Devisenpaar USDJPY – Geschichte

Die japanische Wirtschaft und der japanische Yen

Das Verständnis vergangener Schlüsselereignisse in dieser Beziehung kann Händlern helfen ihre
Vorhersagen und Prognosen genauer zu treffen.

Japans geografische Größe mag dazu führen, dass es an natürlichen Ressourcen mangelt. Aber
aufgrund der Arbeitsmoral der Menschen, des technologischen Erfolges und ihrer Techniken in
der Fertigung wird dies ausgeglichen. Japans Wirtschaft hat sich nach den Schäden des Zweiten
Weltkriegs gut entwickelt. Heute liegt Japans Wirtschaft gleichauf mit den USA und China.

In den frühen 1990er Jahren hatte die japanische Wirtschaft harte Zeiten zu überstehen. Die
Immobilien Werte und die inländischen Aktien waren stark angestiegen. Und die Wirtschaft hat
eine erhebliche Deflation erreicht.

Die japanische Regierung und die Bank of Japan spielten in den letzten zwanzig Jahren eine wichtige
Rolle in der japanischen Wirtschaft. Sie ergriffen verschiedene Maßnahmen, die zur Verjüngung der
Wirtschaft des Landes eingeführt wurden.

Das Verständnis der Geschichte der Wirtschaft eines Landes vermittelt Händlern eine Vorstellung
davon, welche früheren Faktoren die Wirtschaft beeinflusst haben und wie sie wirtschaftliches
Wachstum erreichen. Und es wird Händlern einen besseren Ausblick auf die Zukunft geben. Dies wird
zu genaueren Vorhersagen führen.

Nach der Einführung des japanischen Yen im Juli 1871 florierte er und wurde zur meistgehandelten
Währung in Asien. Heute ist der japanische Yen nach dem US-Dollar und dem Euro die am
dritthäufigsten gehandelte Währung der Welt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass USDJPY-Händler die Wirtschaftsdaten Japans verfolgen
müssen, um neue Informationen zu sammeln. Eine Stärkung des japanischen Yen würde zu einem
Anstieg der Kurse führen und die Beliebtheit des Carry Trades verringern.

US-Dollar

Diese Währung ist seit über zwei Jahrhunderten die Standard-Währungseinheit der USA. Während
der japanische Yen und die Wirtschaft durch den Zweiten Weltkrieg stark in Mitleidenschaft gezogen
wurden, blühte die US-Wirtschaft einige Jahre nach dem Krieg auf. Das war teilweise auf das
Bretton-Woods-Abkommen von 1994 zurückzuführen.

Historische Diagramme zeigen die Wechselkursdaten von USDJPY und den Beweis, dass das
Abkommen eine massive Rolle für den Erfolg des US-Dollars spielte. Mit diesem Abkommen wurde
der US-Dollar zur offiziellen Weltwährung erklärt.

Das Währungspaar USDJPY

Das Devisenpaar USDJPY – Die Vergangenheit

Die Diagramme der letzten Jahre zeigen erhebliche Schwankungen in der Beziehung zwischen
USD und JPY. Wie bei anderen Währungen auch sind Höhen und Tiefen normal.

Hier sind einige beeindruckende Ergebnisse für das Jahr 2013:

  • Auf den US-Dollar entfielen einst beeindruckende 87 % aller Devisengeschäfte.
  • Den größten Zuwachs an Handelsaktivitäten verzeichnete der japanische Yen, der gegenüber
  • anderen Hauptwährungen seit 2010 um 63 % zulegte.
  • Der gesamte Devisenumsatz für den USDJPY-Handel spiegelte 18,3 % im April 2013 wider.

Beide Währungen hatten in den letzten Jahren ihre Erfolgsmomente. Wenn man jedoch die Gründe
für ihre Erfolge und Unzulänglichkeiten kennt, können die Händler künftige Meldungen besser
vorhersagen und darauf reagieren.

Schlusswort

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Währungspaar USDJPY in Bezug auf die Liquidität an
zweiter Stelle steht. Dieses Währungspaar bietet Tageshändlern aufgrund seines Volumens und
seiner Volatilitätsanforderungen gute Voraussetzungen für den Handel.

Das Verständnis für die Konkurrenz auf dem Markt ist notwendig, um sich einen bedeutenden Vorteil
in der Handelsbranche zu verschaffen. Für jeden Händler ist die Durchführung von Expertenanalysen
erforderlich. Nutzen Sie alle Ihnen zur Verfügung stehenden Ressourcen, wie Tages-, Wochen- und
historische Charts, und erstellen Sie genaue Prognosen. Fragen Sie andere Händler nach Ihrem
Tradingstil um von Leuten zu lernen die mehr wissen als Sie. Die Anwendung und Nutzung der
gewonnenen Informationen können Ihnen helfen, Ihre Forex-Gewinne zu steigern.


Forex Insider werden

eBook "Forex Grundlagen" GESCHENKT

Trading lernen GrundlagenIhr Besuch auf der Forex Opa Webseite zeigt das Sie Interesse am
Forex Trading haben.

Sie möchten regelmäßig neue Forex Informationen über Wissenswertes,
Indikatoren, Tools und Trading Software.

Dann sollten Sie Mitglied bei meinen Forex Insider werden.

Für das dem Forex Opa entgegengebrachte Vertrauen erhalten Sie
kostenlos mein verkaufsstarkes eBook „Forex Grundlagen“.

 


Mehr Software!

Sie interessieren sich für Forex & Crypto Software.
Auf unseren Kategorisierten Übersichtsseiten finden Sie Trading Systeme, Expert Advisors, Tool, Indikatoren und vieles mehr.

Schauen Sie mal vorbei.

Forex SoftwareStrategien (english) 

Strategien (deutsch)

Expert Advisors 

Tools und Indikatoren 

Signal Service 

Schulungen 

Crypto