Was ist Martingale Trading

Updated: 23. January 2024

Was ist Martingale Trading auf dem Forex-Markt?

Die Martingale-Handelsstrategie erhöht die Wahrscheinlichkeit einen Handel auf dem Forex-Markt zu gewinnen.

Es handelt sich um eine verlustvermeidende Strategie, die versucht die Gewinnschwelle auf dem Markt zu
erreichen und den Gesamtverlust auf dem Markt zu reduzieren.

In unserem Artikel werden wir erörtern, was die Martingale-Handelsstrategie ist und wie man mit ihr
Währungspaare handelt.

Was ist Martingale Trading?

Der Martingale-Handel ermöglicht es Händlern ihren Anlagebetrag bei Verlustgeschäften zu erhöhen, in der
Erwartung, dass der Markt in der Zukunft steigen/fallen wird. Smit wäre es mölich große Gewinne zu erzielen.

Diese Theorie basiert auf der Tatsache, dass ein einziger Gewinn den gesamten Handel ausgleicht, wenn die
Verluste nach jedem Verlust verdoppelt werden.

Beispiel eines Martingale Handels

Nehmen wir zum Beispiel an Sie möchten mit dem USDEUR handeln, der derzeit zu einem Kurs von 1,00 €
gehandelt wird.

1. Sie kaufen eine einzige Einheit des Währungspaares. Kurz darauf fällt der Kurs auf 0,80 € und Ihr Trade verliert 0,20 €.

2. Anstatt aus dem Geschäft auszusteigen oder mit der gleichen Position im Geschäft zu bleiben, kaufen Sie zwei
weitere Einheiten des Währungspaares für 1,60 € und haben nun drei Trades zu insgesamt 2,60.

3. Damit liegt der durchschnittliche Wechselkurs pro Einheit bei 0,86 €.

4. Sie beobachten den Markt weiter und der Wechselkurs steigt schließlich auf 1,20 €.

5. Sie steigen bei diesem Kurs aus dem gesamten Handel aus und erhalten 3,60 € für die drei USDEUR Währung.

6. Der Gesamtgewinn, den Sie mit dem Handel erzielen beläuft sich also auf 1,00 €.

Auf diese Weise wird die Martingal-Handelsstrategie im Devisenhandel eingesetzt. Sie hilft vorübergehende
Verluste auf dem Markt zu vermeiden, indem sie Positionen verdoppelt und Gesamtgewinne einfährt.

Maringale Strategie

Was ist Martingale Trading? Wie funktioniert der Martingale-Handel?

Der Martingale-Handel funktioniert im Allgemeinen in einer Situation, in der die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns
oder Verlusts gleich groß ist.

Auch wenn auf dem Devisenmarkt die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns oder Verlusts nicht bei 50:50 liegt, so ist
doch sichergestellt, dass die Währungen fast nie den Wert 0 erreichen. Somit besteht beim Handel immer eine
Verlust-Gewinn-Wahrscheinlichkeit.

Oder sie können länger warten, bis der Markt weiter steigt, ohne ihre Positionen erneut aufzustocken, um höhere
Gewinne zu erzielen.

In einigen Fällen erweitern die Händler ihre Handelsgrößen erheblich, um die durchschnittlichen Kosten auszugleichen.

Dies ist die Situation, in der die Martingale-Strategie funktioniert und den Händlern sagt, dass sie abwarten sollen bis
sich der Wechselkurs signifikant nach oben/unten bewegt bevor sie aus dem Handel aussteigen.

Funktionsweise der Martingale Strategie

Lassen Sie uns die Funktionsweise der Martingale-Handelsstrategie mit nur zwei Szenarien verstehen, welche die
gleiche Chance haben aufzutreten.

Szenario 1 = der Kurs geht in die gehandelte Richtung
Szenario 2 = der Kurs geht nicht in die gehandelte Richtung
Der Handel wird mit einem Gewinn / Verlust Verhältnis von 1:1 ausgeführt.

1. Angenommen, Sie handeln mit einem festen Betrag von 10 €.

2. ie erwarten, dass Szenario 1 eintritt, aber Szenario 2 tritt zuerst ein. Ihr Handel beginnt mit einem Verlust.

3. Sie beschließen den Handel beizubehalten und erhöhen Ihre Handelsgröße auf 20 €. Wiederum in der Hoffnung,
dass Szenario 1 eintritt.

4. Doch leider tritt Szenario 2 ein. Jetzt machen Sie einen Gesamtverlust von 30 €.

5. Sie verdoppeln die Handelsgröße erneut und handeln mit 40 € in der Hoffnung, dass Szenario 1 eintritt.

6. Sie wiederholen den Vorgang, bis Szenario 1 eintritt. In diesem Fall ist der Gewinn deutlich größer als der
Gesamtverlust aus allen vorherigen Geschäften.

Welche Arten von Martingalen gibt es?

Großes Martingal

Das Große Martingale ist eine der beliebtesten Martingale-Varianten. Es besagt, dass ein Händler nach jedem Verlust
eine weitere Einheit zum Handel hinzufügen und den Handel verdoppeln muss.

Das heißt, wenn Sie anfangs mit 5 Einheiten gehandelt haben und einen Verlust erlitten haben, sollten Sie jetzt mit
5*2+1 = 11 Einheiten handeln.

Dementsprechend wird der nächste Handel 11*2+1= 23 Einheiten betragen, wenn dieser Handel ebenfalls einen
Verlust einbringt.

Bei dieser Art von Martingalen wird ein Limit festgelegt.

Nehmen wir an, dass Sie ein Table Limit von 500 festgelegt haben. In diesem Fall wird die Verdopplung +1 Einheit
des Handels eine Serie von 11, 23, 47, 95, 191, 383 erzeugen.

Nach dem sechsten Handel wird ein Wert von 767 erreicht. Dieser liegt außerhalb der Tabelle.

Diese Art von Martingalen sorgt dafür, dass eine Reihe von Verlusten durch einen Gewinn unterbrochen wird dessen
Nettogewinn die Gesamtverluste übersteigt. Bei einer Grand Martingale-Serie entspricht der Nettogewinn immer
dem ursprünglichen Handelsbetrag plus einer weiteren Einheit für jeden Verlust.

Umgekehrtes Martingal

Das umgekehrte Martingal eignet sich für Händler, die nicht gerne Verlusten hinterherlaufen, sondern von einer
Reihe von Gewinngeschäften profitieren.

Dabei verdoppelt der Händler seine Handelsposition nach jedem einzelnen Gewinn und wartet darauf, dass sich der
Handel nach jedem Verlust auf den ursprünglichen Betrag zurückentwickelt. Der Händler führt technische und
fundamentale Marktanalysen durch, um zu verstehen, wie weit er eine Gewinnsträhne auf dem Markt tragen kann,
ohne ein Tabellenlimit zu erreichen.

Händler sind darauf bedacht Verluste, um jeden Preis zu vermeiden da ein einziger Verlust alle vorherigen Gewinne
aufzehren kann. Daher werden Verluste reduziert und auf den anfänglichen Handelsbetrag zurückgeführt, und
Gewinne werden aufrechterhalten.

Pyramiden-Martingale

Das Pyramid Martingale ist eine Trendhandelsvariante des Martingale. Bei dieser Art von Martingale beginnt die Serie
oder Sequenz der Handelsgröße nach jedem Gewinn von vorne.

Der Schwerpunkt liegt auf der Erzielung von mindestens einer Gewinneinheit pro Gewinn. Daher verringert der Händler
seine Handelsgröße nach jedem Gewinn um eine Einheit. Er glaubt, dass jeder gewonnene Handel eine Einheit mehr
ist als der letzte verlorene Handel.

Dies eignet sich für Händler, die nicht mit großen Beträgen handeln und Verlusten nachjagen wollen.

Martingale Strategie

Vorteile des Martingale-Handels

Eliminiert Emotionen

Beim Martingale-Handel vermeiden Händler Handelsentscheidungen aufgrund von Emotionen zu treffen.
Es ist wahrscheinlich, dass Händler Angst haben und den Markt verlassen wollen, wenn eine Trendumkehr eintritt.

Die Martingale-Handelsstrategie zwingt sie jedoch dazu, anders zu handeln. Sie gibt eine klare und einfache Regel vor
die Händler befolgen und vermeiden, aus Angst, etwas zu verpassen, auf Trends aufzuspringen. Daher sind alle
Entscheidungen strategisch und logisch begründet.

Break-Even-Punkte vorgeben

Da Sie beim Martingale-Handel Ihre Trades verdoppeln ist die Größe des Gewinns groß genug um die kombinierten
Verluste aller Trades, die einen Verlust erlitten haben, zu decken.

Dies fördert eine verlustvermeidende Strategie und verbessert die Chancen der Händler einen Break-Even-Punkt
auf dem Markt zu erreichen.

Solange die Händler über genügend Mittel verfügen, um den Handel weiter zu verdoppeln können sie schließlich
die Gewinnschwelle erreichen und Verluste vermeiden.

Diese Strategie eignet sich sowohl für fallende als auch für steigende Märkte, da sie sicherstellt, dass sich ein
fallender Markt früher oder später umkehrt und der Aufwärtstrend fortgesetzt wird.

Flexibler Handel

Der Martingale-Handel ist flexibel da er den Handel auf verschiedenen Kursniveaus mit unterschiedlichen
Handelsgrößen auf verschiedenen Märkten ermöglicht.

Es ist nicht auf eine bestimmte Art von Währung beschränkt und funktioniert mit allen Arten von Währungspaaren:
Haupt-, Neben- und exotische Paare.

Es funktioniert auch in allen Arten von Situationen, wie z. B. in trendigen Märkten, schwankenden Märkten,
seitwärts Märkte oder sich umkehrenden Märkten.

Händler können mit dieser Strategie sowohl Short- als auch Long-Trades eingehen und genießen die Flexibilität,
mit allen Arten von Marktsituationen gut zurechtzukommen.

Die wichtigsten Tipps für den Handel mit der Martingale-Strategie

Legen Sie einen klaren Haltepunkt fest

Sie müssen einen Not Stopp oder ein Tabellenlimit festlegen, um eine Obergrenze zu haben bei der Sie aufhören
Ihre Trades zu verdoppeln.

Der Grund dafür ist, dass Ihnen irgendwann das Geld ausgeht und Sie nicht ewig mit einer Martingale-Strategie
weitermachen können. Wenn Sie keinen klaren Not Stopp festlegen, werden Sie in einem Schuldenloch enden,
in dem sich nur noch Verluste ansammeln.

Definieren Sie klar, wo Sie aufhören wollen, bevor Sie beginnen darüber nachzudenken welchen Höchstbetrag Sie
sich leisten können, Damit können Sie vermeiden, mehr zu investieren, als Sie riskieren können. Sie können sich
auch ein Zeitlimit für den Handel setzen, damit Sie nicht jederzeit unüberlegt Handel treiben.

Nachforschung Forex Martingale bevor Investment

Bevor Sie die Martingale-Strategie auf dem Forex-Markt anwenden, sollten Sie sich eingehend über die
Handelsmöglichkeiten informieren.

Da Sie die Handelswahrscheinlichkeiten auf dem Markt nicht mit einem Münzwurf beurteilen können, müssen Sie
sich unbedingt die Zeit nehmen, um die Erfolgsquote zu verstehen.

Informieren Sie sich über die Währungen und Währungspaare, um ihre historische Marktdynamik zu erkennen und
zu prüfen. Überlegen Sie ob es sich um eine sinnvolle Investition handelt, und beobachten Sie die Markttrends.

Wenden Sie die Martingale-Strategie an, indem Sie in Währungspaare investieren, die eine höhere
Wahrscheinlichkeit für erfolgreiche Geschäfte aufweisen.

Fangen Sie nicht gleich groß an

Martingale-Strategien funktionieren am besten mit einem großen Kapital. Wir empfehlen, sich nicht gleich zu
Beginn in große Geschäfte zu stürzen, vor allem, wenn Sie nicht über viel Kapital verfügen.

Wenden Sie diese Strategie erst dann an, wenn Sie über einen anständigen Kapitalbetrag verfügen, wenn Sie
nicht riskieren wollen, die gesamte investierte Summe zu verlieren.

Wenn Sie mit wenig Geld beginnen können Sie ebenfalls erfolgreiche Ergebnisse erzielen, wenn Sie Ihren ersten
Handelseinsatz niedrig halten.

Auf diese Weise wird selbst eine Verdoppelung der Handelsgeschäfte nicht schnell zu einem großen Gewinn
führen. So können Sie mit dieser Strategie Gewinne erzielen, ohne in eine Verlustfalle zu geraten.

Halten Sie die Anzahl der Trades möglichst gering

Achten Sie immer darauf, dass die Verdoppelung des Einsatzes nicht mehr als fünf oder sechs Runden beträgt.
Auch wenn die Anzahl der zu verdoppelnden Trades von den individuellen Mitteln und dem Risiko abhängt.

Fünf oder sechs Runden reichen aus, um zu verstehen, ob der Markt in naher Zukunft für den Händler von Vorteil
sein wird oder nicht. Wenn der Handel auch nach sechs Runden noch Verluste abwirft, ist die Wahrscheinlichkeit
geringer, dass der Handel in eine gewinnbringende Zone aufsteigt.

Daher ist es ratsam den Handel nicht mehr zu verdoppeln und nach einigen festgelegten Handelsrunden auf
den Markt zu warten.

Wie man mit der Martingale-Strategie im Forex-Handel handelt

Bestimmen Sie das Währungspaar, das Sie handeln möchten.

Bestimmen Sie ein Währungspaar, mit dem Sie handeln möchten, wenn sich der Markt in einem Trend, einer
Schwankungsbreite oder einer Seitwärtsbewegung befindet.

Recherchieren Sie die historische Performance des Währungspaares. Wählen Sie ein Paar bei dem es mehr
Gelegenheiten gab, Gewinne zu erzielen, als Verluste zu erleiden.

Erteilen Sie Ihren ersten Auftrag für das Währungspaar

Nachdem Sie das Währungspaar identifiziert haben, eröffnen Sie Ihre erste Position mit einem erwarteten
Gewinnergebnis. Es ist ratsam, in Hausse-Märkten Long-Positionen und in Baisse-Märkten Short-Positionen
zu eröffnen.

Beobachten Sie den Markt

Unmittelbar nachdem Sie Ihre erste Order platziert haben, kommt die eigentliche Martingale-Strategie ins Spiel.

Beobachten Sie den Markt und verdoppeln Sie Ihre Position, wenn der Kurs des Währungspaares sinkt.

Wiederholen Sie diesen Vorgang vier- oder fünfmal (entsprechend Ihrem maximalen Handelslimit), bis der

Kurs des Währungspaares wieder zu steigen beginnt.

Verlassen Sie die Position, wenn die Gewinne die kombinierten Verluste übersteigen.

Sobald der Kurs des Währungspaares zu steigen beginnt und alle Verluste zunichtemacht und Nettogewinne
einbringt, steigen Sie aus der Position aus. So stellen Sie sicher, dass Sie die Position mit einem Gesamtgewinn
aus dem Handel verlassen.

Beginnen Sie den Handel mit der Martingale-Strategie

Um Verluste zu minimieren und die Gewinnwahrscheinlichkeit zu erhöhen, sollten Sie die Martingale-Strategie
anwenden und die durchschnittlichen Kosten für Ihre Investitionen in Währungspaare senken. Mit unserer
Online-Handelsplattform können Sie mit allen gängigen Währungspaaren handeln und die Martingale-Strategie
auf jedes einzelne von ihnen in fallenden/steigenden Märkten anwenden.


Geld verdienen mit Expert Advisors
Automatisierte Handelsstrategien für den Devisenhandel

Der Handel an den globalen Finanzmärkten war schon immer eine Möglichkeit, finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen.
Doch in den letzten Jahren hat sich die Art und Weise, wie Menschen am Markt agieren, stark verändert.
Eine der innovativsten Entwicklungen in diesem Bereich ist die Verwendung von Expert Advisors (EAs) - auch
bekannt als automatisierte Handelssysteme.

Was sind Expert Advisors?

Expert Advisors sind Computerprogramme, die entwickelt wurden, um automatisch Trades an den Finanzmärkten auszuführen.
Sie basieren auf vordefinierten Handelsstrategien und Algorithmen, die von erfahrenen Händlern entwickelt wurden.

Wie verdienen Menschen Geld mit automatisiertem Handel mit Expert Advisors?

Expert Advisors ermöglichen es Händlern, ihre Handelsstrategien vollständig zu automatisieren. Dies bedeutet, dass Trades
rund um die Uhr, auch wenn der Händler schläft oder beschäftigt ist, ausgeführt werden können. Dadurch können potenziell
mehr Handelsmöglichkeiten genutzt und Emotionen aus dem Handel entfernt werden.

Du möchtest endlich auch zu den Menschen gehören, die sich finanziell frei fühlen.
Dann zeige ich dir hier, wie auch du das Schaffen kannst.

Gehe zu meinen Facebook Gruppen:
Um zur Facebook Gruppe zu gelangen einfach das Bild anklicken.

„Finanzielle Freiheit & Unabhängigkeit – Wie geht das?“

Finanzielle Unabhängigkeit

"Trading mit Expert Advisors"

Expert Advisor
Wenn du stets auf dem aktuellen Stand bleiben willst, dann solltest du meiner Facebook Gruppe beitreten.

"Trader helfen Forex Trading lernen" 

Forex Trading lernen

Überzeuge dich wie das funktioniert.