Support and Resistance Strategy

Einfache, bewährte und profitable Support and Resistance Strategy 

Es gibt viele verschiedene Handelssysteme im Internet, aber die meisten von ihnen sind unbrauchbar und vor allem auf lange Sicht nicht profitabel.
Aus diesem Grund möchte ich mein (bewährtes und profitables) Handelssystem vorstellen. Dieses nutzt die Support & Resistance Zonen (Unterstützungs- / Widerstandszonen). Die Support and Resistance Strategy kann ich auf jeden Fall jedem empfehlen, denn diese ist sehr einfach, aber sehr profitables!
Es ist schon erstaunlich, wie ein so einfaches Handelssystem profitabel sein kann. Hier ist also das unten stehende Sprichwort wirklich wahr:
Einfachheit ist die höchste Stufe der Raffinesse (Leonardo da Vinci).

Das System basiert auf einem leistungsfähigen Indikator, der wichtige Support & Resistance Zonen anzeigt. Im Laufe der Jahre, in denen ich Handel treibe, habe ich keinen besseren Indikator für die Support & Resistance Zonen gesehen.

Der Zonen Indikator

Zuerst möchte ich Ihnen mehr über den Indikator erzählen. Der Indikator zeigt die Widerstandes- und Unterstützungszonen nur in den qualitativ hochwertigen Kursbereichen an. Der Indikator stellt nur die wichtigen Zonen dar.

Einer seiner Hauptvorteile ist, dass er auch die Qualität und Stärke der Widerstands- und Unterstützungszonen anzeigt. Außerdem zeigt er an wie oft der Kurs eine bestimmte Support und Resistance Zone getestet hat. Diese Zonen sind umso stärker und aussagefähiger, je öfter der Preis diese getestet hat.

Einstellungen des Indikators

Der Indikator hat mehrere Einstellungen. Die wichtigsten sind, der Faktor und zone_extend:

  1. Faktor = Gibt an wie stark die S & R Zonen des Indikator anzeigt werden sollen (Einstellung = Standard 0,5).
  2. zone_extend = Gibt an, ob der Indikator in der Nähe von S & R-Zonen miteinander verbunden werden soll (Einstellung = True)

Einstellungen des Indicators

Nachdem Sie die Installation und die Einstellung des Indikators vorgenommen haben, sollte ihr Chart Diagramm wie folgt aussehen.

Chart Diagramm

Der Zeitrahmen

Das gesamte Handelssystem kann auf jedem Markt und in jedem Zeitrahmen gehandelt werden (was ein großer Vorteil ist).
Je niedriger der von Ihnen gewählte Zeitrahmen ist, desto mehr Fehlsignale werden Sie erhalten.

Es ist jedem Händler freigestellt, den für ihn passenden Handelsstil zu wählen.

Support and Resistance Zonen

Wie bereits erwähnt ist das Handelssystem sehr einfach und besteht in der Regel nach der Suche von starken Support & Resistance Zonen. Dies sind diejenigen, die mindestens einmal, idealerweise aber 2 bis 3 Mal, vom Markt getestet wurden.

Wann wird ein Trade eröffnet!

Sobald der Preis eine starke S & R-Zone erreicht (zuvor bereits vom Markt getestet), wird eine Position gegen die Richtung des Marktes eröffnet. Dazu verwende ich Limit Orders.

Den Trade lasse ich solange laufen, bis der Preis die entgegengesetzte Support, oder Resistance Zone erreicht hat.

Kauforder

Der Preis erreicht eine starke Unterstützungszone / Support (muss vorher mindestens einmal getestet worden sein). Tritt dies ein, dann wir die Kauforder eröffnet.

Den Take Profit setzen wir unter die nächstliegende Widerstandzone.

Der Stopp Loss ist die gleiche Anzahl von Pips vom Einstiegspreis, wie der Take Profit, entfernt.  Wir Handel mit einem CRV – Verhältnis 1:1.

Läuft der Trade in unsere Richtung können wir den Stopp Loss nach Markttechnik, mit nicht zu knappem Abstand, über das letzte Higher Low nachziehen.

Kauforder
Dieser Trade war am 14.05.20 im EURUSD. Er brachte einen Gewinn von 310 PIP’s.

Verkaufsorder:

Preis erreicht eine starke Widerstandszone / Resistancezone (muss vorher mindestens einmal getestet worden sein). Tritt dies ein, dann wir die Verkaufsorder eröffnet.

Den Take Profit setzen wir unter die nächstliegende Unterstützungszone.

Der Stopp Loss ist die gleiche Anzahl von Pips vom Einstiegspreis, wie der Take Profit, entfernt. Wir starten Handel mit einem CRV – Verhältnis 1:1.

Läuft der Trade in unsere Richtung können wir den Stopp Loss nach Markttechnik, mit nicht zu knappem Abstand, über das letzte Lower High nachziehen.

Verkaufsorder
Dieser Trade war am 22.04.20 im USDCAD. Er brachte einen Gewin von 300 PIP’s.

Zum Schluss

Der Indikator zeigt, nicht wie viele andere, nur die starken S & R-Zonen an.
Beim Einsatz empfehle ich Ihnen, die Grafik etwas zu verkleinern, um somit alle Zonen zu sehen.

Für den Intraday-Handel sollten Sie, dass M5 oder M15 Diagramm verwenden.

Für den Swing-Handel, das H1 oder H4 Diagramm.

Diesen Indikator können Sie auch zusammen mit jedem anderen Handelssystem einsetzen.
Die hier beschriebene Support and Resistance Trading Strategy ist nur eine einfachste Variante des Systems.

Software Update

Hinweis: Der Indikator wird vom Autor ständig verbessert. Sie müssen diesen dann neu installieren. Der Hinweis, dass ein Update verfügbar ist erscheint auf dem Chart Diagramm (s. nachfolgendes Bild).

Inicator

Weiteres Beispiel einer Kauforder

Kauforder

 

 

 

shadow-ornament

Das könnte ihr neues Handelssystem sein.

Ein leistungsstarkes System

Der Platinum Forex Trader ist ein vollständiges Handelssystem, dass erstaunlich genaue Kauf- / Verkaufssignale und Ausstiegssignale erzeugt.
Es zeigt präzise die Trendrichtung des Kurses an.

vollständiges Handelssystem
Der Platinum Forex Trader ist ein komplettes System mit einem leistungsstarken Indikatorensatz.

Wir haben Powerfully and effektive Handelsmethoden genommen und sie in, One Simple, Easy to use und Clear as Day, algorithmischen Indikatorsatz gemischt. Dieser bildet die Grundlage für die Trenderkennung und die hoch profitablen Kauf- und Verkaufssignale. Außerdem sind diese die Basis für die generierten TP/SL (Take Profit / Stopp Loss) Ausstiegspunkte.

Es wurde alles in einem sauberen und super einfachen System zusammengefasst. Damit werden absolut erstaunliche Signale direkt auf Ihren Metatrader Charts zu erzeugt.