Risiken beim Devisenhandel

Die drei am meisten unterschätzten Risiken beim Forex Handel

Der Handel mit Forex Devisen birgt eine Menge Risiko in sich. Wenn das nicht so wäre, dann wären wir alle schon Millionäre. Es gibt viele Risiken beim Devisenhandel die wir leicht und gerne übersehen. Wenn Sie ehrlich sind, werden Sie sich dort wiederfinden.

Risiko Nr. 1 – Langeweile

Die Aussicht schnell Geld zu verdienen führt oft zu unüberlegtem Handeln. An manchen Tagen gibt es einfach keine Einstiegssignale für deinen Handelsplan.

Ist man als Trader ungeduldig und weicht von seinem Handelssystem ab, dann wird man meistens bestraft. Man fängt an zu zappeln weil nichts geht. Es ist ja so langweilig das Marktverhalten zu beobachten. Jetzt sollten Sie an die Seitenlinie gehen und eine Pause einlegen.

Risiko Nr.2 – Selbstüberschätzung

Wir alle kennen die Risiken beim Devisenhandel und den Schmerz, wenn unser Livekonto einen Drawdown erlebt. Es sind sicher einige unter ihnen die auch schon ihr Konto geschrottet haben.
Sie sollten sich aber auch bewusst sein, dass Risiko zur Selbstüberschätzung steigt an, wenn Sie ständig gewinnen und das Konto sich füllt.

Nachdem man eine Serie von Gewinntrades erzielt hat, tendiert man als Trader dazu, sich selbst für den größten zu halten. Man beginnt schlechte Handelsentscheidungen zu treffen. Das fängt damit an:

  1. Die Positionsgröße wird erhöht
  2. Zu viele Trades werden aktiviert
  3. Der eigene Handelsplan wird nicht korrekt eingehalten

Als FOREX Händler ist es immer wichtig die Emotionen im Schach zu halten.

Risiko Nr.3 – Das Risiko der Serie

Egal wie gut man seine Trades verwaltet. Wie die Beständigkeit des Handelssystem ist. Keiner kann vorhersehen wie die zukünftige Reihenfolge der Gewinn- bzw. Verlusttrades sein wird.

Wenn man eine Serie von Gewinntrades durchläuft, denkt man jetzt habe ich den Markt bezwungen. Dies führt ganz sehr schnell zur Selbstüberschätzung.

Passiert einem das gleiche mit einer Serie an Verlusten, fängt man an seine Handelsstrategie in Frage zu stellen. Selbstzweifel kommen auf. Man fühlt sich veranlasst seine Handelspläne zu ändern. Dies ist meistens eine schlechte Entscheidung.

Selbst Zeiten wechselnder Gewinne und Verluste können falsch wahrgenommen werden. Sieht man keine echte Steigerung des Kontostandes, könnte man die Motivation verlieren und eventuell ganz aufgeben.

Diese Denkweise kann man durch die Verwendung eines Trading Tagebuches vermeiden. Hier kann man seine Trades in Ruhe analysieren und diese im richtigen Licht sehen.

Nicht vergessen

Beim Devisenhandel muss man nicht rund um die Uhr präsent sein, aber das Gesamtbild des Marktes muss man immer im Blick haben.
Denkt beim Handeln an die drei Punkte und lasst euch nicht von eurem Plan abringen.

 

Sie haben Interesse am Forex Trading!
Werden Sie Mitglied in meinen FOREX BLOG www.derforexopa.de

Trendlinien Analyse unentgeldlicher Download
Forex Trading lernen – Grundlagen
Technisches Wissen – Forex Trading lernen
Japanische Kerzenmuster Grundlagen

Trading Software Trading Strategie: Die Goldene 5

Tradingsignale von Profitradern erweitern ihren Lernprozess. Unsere Empfehlung:
Forex Trading Signale für 1 € testenhttps://bit.ly/2GJDjxQ
Forex Day Trading Signale 14 Tage kostenlos testenhttps://bit.ly/2VlSGQt

 

Mit Trendanalyse Tool
Abfangjäger Strategy

Die Interceptor Signal Strategy berechnet und zeigt alle drei Marktphasen
an. Sie funktioniert im Bullenmarkt, Bärenmarkt und in der Konsolidierung.

Sie informiert über Trendveränderungen. Die Strategy sagt genau wo man
Trades eröffnen, oder schließen muss.

Sie verfügt über das innovativste und fortschrittlichste Trendanalyse-Modul.

Außerdem ist ein Hybrid Mechanismus zur Vorhersage von Marktbewegungen enthalten.

Schluss mit endlosen Analysen, unklaren Regeln, oder das Warten auf einen Glücksfall!