Kerzenmuster beim Trading

Kerzenmuster Grundlagen

Die Kerzencharts stammen ursprünglich aus Japan. In den 80er Jahren kamen diese nach Europa und in die USA. 

Die Kerzencharts bieten dem Trader einen schnelleren und deutlichen Überblick über das aktuelle Kursgeschehen. Es gibt eine Vielzahl von Kerzenformationen die helfen den Kursverlauf zu prognostizieren.

Die Kerzenmuster geben dem Trader zuverlässige Information über den voraussichtlichen Kursverlauf. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Marktpreis solchen Mustern folgt ist sehr hoch.

Als Händler muss man sich mit solchen Mustern beschäftigen. Es ist wichtig zu wissen, was die Kerzenformationen einem sagen können. Sie wollen als Forex Trader aktiv werden. Ddann sollten Sie mit dem Grundlagen Forex Trading lernenstarten.

Es ist nicht schwer sich mit diesen Mustern auseinander zu setzen und merken. Mit einem geringen Aufwand können Sie sich einen großen Vorteil verschaffen.

1. Wie sind die Kerzen aufgebaut?

Eine Kerze (Candle) stellt immer eine Zeiteinheit dar. Entsprechend der Periodeneinstellung  (z.B. 15 Min. – 1 Std oder 1 Tag) zeigt eine Kerze genau die Bewegung innerhalb der Zeiteinheit an. Die Aussage einer Kerze ist in jeder Zeiteinheit gleich.

Kerzen sind wie folgt aufgebaut:

In der Regel werden Kerzen in der Charting Software wie folgt dargestellt.
An der farblich dargestellten Kerze (Zeitperiode) kann man sofort erkennen wie der Markt sich bewegt hat.

1.1 Rote Kerze = fallender Kurs / Preis

Diese Kerze sagt aus, dass der Schlusskurs tiefer als der Eröffnungskurs liegt.

1.2. Blaue Kerze = Steigender Kurs / Preis

Diese Kerze sagt aus, dass der Schlusskurs höher als der Eröffnungskurs liegt.

 

2.Was eine einzelne Kerze für Informationen liefern kann

Die Aussagekraft einer Kerze besteht in dem Verhältnis zwischen Kerzenkörper und Dochten. Die Kerze zeigt uns den Handelsverlauf während der gewählten Zeitperiode. Außerdem kann diese uns einen Hinweis geben, wie die ihr unmittelbare folgende Zeitperiode aussehen könnte.

Nachfolgend die wichtigsten Kerzenkörper:

Bullische Kerzen die auf die Fortsetzung des bullischen Trends hindeuten.

Bärische Kerzen die auf die Fortsetzung des bärischen Trends hindeuten.

Diese einfachen Kerzen zeigen uns, ob eine bullische oder bärische Richtungstendenz vorhanden ist.

Doji’s

Darüber hinaus gibt es Kerzen die auf einen bevorstehenden Richtungswechsel hindeuten. Die nachfolgend aufgeführten „Dojis“ zeigen, dass die Marktteilnehmer zum aktuellen Zeitpunkt über die kommende Richtung unentschlossen sind.

Es gibt im Wesentlichen vier Dojis die wir uns genauer anschauen wollen.

Dojis sind Kerzenkörper ohne, oder mit einem nur kleinen sichtbaren, Kerzenkörper.

Der Doji zeigt uns, dass der Eröffnungskurs und der Schlusskurs sehr eng beieinander liegen. Dies zeigt an, dass die Kräfte der Käufer und Verkäufer im Markt gleich stark waren. Der vorhandene Trend konnte nicht fortgesetzt werden und ist sozusagen erlahmt.

Bei dem Long Legged Dojis lässt sich erkennen, dass das Tagestief bzw. das Tageshoch weit vom Eröffnung- und Schlusskurs entfernt liegen. Das Kerzenmuster zeigt an, dass die Parteien (Verkäufer + Käufer) einen heftigen Kampf geführt haben. Beide Seiten waren besonders aktiv. In diesem Fall liegt die Vermutung nahe, dass zeitnah ein Trendimpuls in eine Richtung ausgelöst wird.

Beim Dragonfly Doji liegen Schluss- und Eröffnungskurs unmittelbar am Tageshoch. Hier sieht man, dass die Käufer die Verluste wieder gutmachen konnten. Diese Kerze zeigt an, dass die Käufer kurzfristig das Ruder übernehmen werden.

Beim Gravestone Doji liegen Schluss- und Eröffnungskurs unmittelbar am Tagestief. Hier sieht man, dass die Verkäufer die Verluste wieder gutmachen konnten. Diese Kerze zeigt an, dass die Verkäufer kurzfristig das Ruder übernehmen werden.

Zum Schluss:

Wenn Sie diese wichtigen Kerzenmuster verinnerlicht haben, dann sind Sie auf einem guten Weg das Forex Trading richtig zu lernen.