Keltner Channel

Wie wendet man den Keltner Channel an

Der Keltner Channel ist eine Volatilität Indikator.

Die mittlere Linie des Keltner Channels ist ein exponentieller gleitender Durchschnitt (Exponential Moving Average, EMA).
Die beiden äußeren Linien basieren auf dem Average True Range (ATR).

Durch die Ableitung der äußeren Kanäle vom ATR, ziehen sich durch dessen Volatilität, die Kanäle zusammen oder auseinander. Dadurch ist der Keltner Channel weniger volatil als die Bollinger Bänder.

Den Keltner Channel nutzt man als Anhaltspunkt für Kauf-, oder Verkaufssignale.

Er hilft dabei, überkaufte und überverkaufte Kurse im Verhältnis zu einem gleitenden Durchschnitt zu identifizieren, insbesondere wenn der Trend flach ist. Er kann auch Hinweise auf neue Trends geben.

Den Indikator muss man sich wie einen aufsteigenden, oder absteigenden Kanal vorstellen. Dieser passt sich der aktuellen Volatilität an.

Keltner Channel
Der Handel mit dem Keltner Channel

Der Keltner Cannel zeigt den Bereich an in dem sich aktuell der Kurs bewegt.

Das obere Kanalband dient als dynamischer Widerstand, während untere Kanalband als dynamische Unterstützung dient.

Keltner Channels als dynamische Unterstützungs- und Widerstandlevels verwenden

Die am häufigsten verwendeten Einstellungen sind 2 x ATR (10)  für das obere und untere Kanalband.

Für die mittlere Linie wird der EMA 20 verwendet. Diese Mittellinie ist ziemlich bedeutend, da sie bei anhaltenden Trends, als Pullback-Level fungiert.

In einem Aufwärtstrend beschränkt sich die Preisaktion in der Regel auf die obere Hälfte des Kanals. Der Kurs bewegt sich zwischen der Mittellinie als Unterstützung und der oberen Linie als Widerstand.

oberen Linie als Widerstand

In einem Abwärtstrend beschränkt sich die Preisaktion in der Regel auf die untere Hälfte des Kanals. Der Kurs bewegt sich zwischen der Mittellinie als Widerstand und der oberen Linie als Unterstützung.

Abwärtstrend
Breakouts handeln mit den Keltner Channels

Ausbrüche aus den Keltner Channels sind ein deutlicher Hinweis darauf, wohin der Kurs sich als nächstes bewegt.

Brechen die Kerzen über das obere Kanalband aus, geht die Bewegung normalerweise weiter aufwärts.

Keltner Channel

Schließen die Kerzen unter dem unteren Kanalband, geht die Bewegung normalerweise weiter abwärts.

Keltner Channel

Halten Sie Ausschau nach solchen Kanalausbrüchen.
Damit können Sie frühzeitig erkennen in welche Richtung sich der Kurs bewegen kann.

shadow-ornament

Die "Technische Analyse"

Gute Trader beherrschen die Technische Analyse. Es ist unabdinglich, dass man weiß wie die Forex Märkte ticken.
Wer sich weiterentwickeln will, sollte das eBook "Technisches Wissen" verinnerlichen.

Technischen Wissen

 

Der Devisenmarkt hat ein hohes Handelsvolumen und ist daher bestens für die technische Analyse geeignet. Durch die Vielzahl der Marktteilnehmer sind die Forex Märkte immer in Bewegung. In der Zeitschiene werden daher Muster und Tendenzen ersichtlich. Händler können diese effektiv für ihre Handelsentscheidungen nutzen.

Der Kurs / Preis verläuft meistens nach Bewegungsmustern. Dies können Trendmuster, Umkehrmuster oder Kerzenmuster sein.

Die technische Analyse soll dem Händler helfen die aktuelle Marktstimmung zu erkennen.