Die Meistbenutzten Diagramm Indikatoren – Teil 5 Stochastic

Die Meistbenutzten Diagramm Indikatoren – Teil 5 Stochastic

Der Stochastic Oszillator

Wie wendet man den Stochastic Oszilattor an

Der Stochastic Oszillator ist ein weiterer technischer Indikator, der feststellen kann, wo ein Trend enden könnte.

Die Standardeinstellungen sind:

Die Meistbenutzten Diagramm Indikatoren

Der Stochastic Oszillator ist ein Indikator für das Momentum. Dieser bewegt sich in einem Bereich von 0 bis 100. Die Position des Schlusskurses im Verhältnis zur High-Low Range in einem bestimmten Zeitrahmen dargestellt.

Er besteht aus zwei Linien: Der langsam oszillierenden %K-Linie und dem Moving Average (gleitender Durchschnittswert) in Form der %D-Linie. Standardmäßig verwendet man eine Verlangsamung von 3 Perioden.

Dieser Oszillator arbeitet nach folgender Theorie:

Während eines Aufwärtstrends werden die Preise auf dem Kurslevel, oder über dem Schlusskurs der Vorperiode bleiben.

Während eines Abwärtstrends werden die Preise voraussichtlich auf dem Kurslevel, oder unter dem vorherigen Schlusskurs bleiben.

Dieser einfache Impulsoszillator wurde von George Lane in den späten 1950er Jahren entwickelt.

Der stochastische Oszillator verwendet eine Skala von 0 bis 100, um den Grad der Veränderung zwischen den Preisen aus einer Abschlussperiode zu messen. Somit kann man die Fortsetzung des aktuellen Richtungstrends vorhersagen.

Die beiden Linien sind den MACD Linien in dem Sinne ähnlich, dass eine Linie schneller ist als die andere.

Die Meistbenutzten Diagramm Indikatoren

Wie kann man den Stochstic Indikator beim Trading einsetzen

Der Stochastic sagt uns, wann der Markt überkauft (overbought) oder überverkauft (oversold) ist. Die Stochastik ist von 0 bis 100 skaliert.

  • Wenn die stochastischen Linien über 80 liegen, dann deutet dies darauf hin, dass der Markt overbought (überkauft) ist.
  • Wenn die stochastischen Linien unter 20 liegen, dann deutet dies darauf hin, dass der Markt oversold (überverkauft) ist.

Als Faustregel für das Trading mit dem Stochastic Oszillator gilt:

  • Wir kaufen, wenn der Markt oversold (überverkauft) ist.
  • Wir verkaufen, wenn der Markt overbought (überkauft) ist.

Die Meistbenutzten Diagramm Indikatoren

Sieht man sich das obige Chart Diagramm an dann erkennt man, dass der Markt überverkauft ist. Auf dieser Basis kann man erwarten, dass der Preis dreht und nach unten geht.

Wie hat sich der Kurs weiterentwickelt! Sehen wir uns dazu das nächste Bild an.

Die Meistbenutzten Diagramm Indikatoren

Der Markt war über einen längeren Zeitraum überverkauft, eine Trendumkehr steht bevor.

Die Grundlagen der Stochastic Oszillators haben Sie jetzt kennengelernt.

Viele Devisenhändler nutzen den Stochastic auf unterschiedliche Weise. Der Hauptzweck des Indikators ist es aufzuzeigen, wo der Markt überkauft (overbought), oder überverkauft (oversold) sein könnte.

Im Laufe der Zeit werden Sie lernen, wie Sie den Stochastic Indikator am besten verwenden. Sie werden diesen ihrem persönlichen Handelsstil anpassen.

shadow-ornament

Newsletter abonnieren

eBook "Forex Grundlagen" GESCHENKT

Trading lernen Grundlagen

 

Ihr Besuch auf der Forex Opa Webseite zeigt das Sie Interesse am Forex Trading haben.
Sie möchten regelmäßig neue Forex Informationen über Wissenswertes, Indikatoren, Tools und Trading Software.

Dann sollten Sie meine Newsletter Abonnieren.
Für das dem Forex Opa entgegengebrachte Vertrauen erhalten Sie kostenlos mein verkaufsstarkes eBook „Forex Grundlagen“.

 

shadow-ornament

Mehr Software!

Sie Interessieren sich für Forex Software.
Auf unseren Kategorisierten Übersichtsseiten Trading System, Expert Advisors, Tool und vieles mehr.
Schauen Sie mal vorbei.

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.