Die meistbenutzten Diagramm Indikatoren – Teil 2 MACD

Tools die jeder Trader braucht – MACD 

Die Werkzeugkiste des Händlers beinhaltet die Tools, die er zum Trading braucht. Fast für jede Marktsituation gibt es das geeignete Indikatoren Tool. Heute wird der MACD besprochen.

Indikatoren werden am besten in bestimmten Umgebungen, oder bei bestimmten Marktbedingungen eingesetzt. Je mehr Tools Sie beherrschen, desto besser können Sie sich an das sich ständig verändernde Marktumfeld anpassen.

Teil 2 MACD Indikator (Moving Average Convergence Divergence)

Wie benutzt man den MACD Indikator

MACD ist die Abkürzung für „Moving Average Convergence Divergence“.

Das MACD Tool wird verwendet, um Moving Averages (gleitende Durchschnitte) zu identifizieren, die auf einen neuen Trend hinweisen.

Der MACD ist ein Indikator, welcher vorrangig im Trendfolge- und Momentum-Handel eingesetzt wird.

Als nachlaufender Indikator ist er für Trader einer der beliebtesten Trendfolge Indikatoren. Schließlich ist es die höchste Priorität im Handel, einen Trend zu finden. Kann man einen Trade im Trend platzieren, dann wird damit das meiste Geld verdient.

Histogramm

Ein MACD-Diagramm mit drei verschiedenen Moving Averages erstellt. Diese finden Sie unter MACD Einstellungen.

Moving Averages

Schneller EMA

  • Dieser Parameter ist die Anzahl der Perioden, die zur Berechnung des schnellen gleitenden Durchschnitts verwendet wird.

Langsamer EMA

  • Der zweite Parameter ist die Anzahl der Perioden, die zur Berechnung des langsameren gleitenden Durchschnitts verwendet wird.

MACD SMA

  • Der dritte Parameter ist die Anzahl der Balken, die verwendet wird, um den gleitenden Durchschnitt, aus der Differenz zwischen dem schnelleren und dem langsameren gleitenden Durchschnitt zu berechnen.

Sieht man in den Parameter Einstellungen des MACD die Zahlen „12, 26, 9“, dies sind normalerweise die Standardeinstellung für die meisten Trading Plattformen.

Einstellungen

Diese Einstellung wäre wie folgt zu interpretieren:

  • Die 12 stellt die vorherigen 12 Balken des schnelleren gleitenden Durchschnitts dar.
  • Die 26 stellt die vorherigen 26 Balken des langsameren gleitenden Durchschnitts dar.
  • Die 9 stellt die vorherigen 9 Perioden der Differenz zwischen den beiden gleitenden Durchschnitten dar.

Dies wird durch vertikale Linien, die als Histogramm bezeichnet werden (die grünen Linien in der obigen Grafik), dargestellt. Das Histogramm stellt einfach die Differenz zwischen dem schnellen und dem langsam laufenden Durchschnitt dar.

Steigen die Linien des MACD so signalisiert dies einen Aufwärtstrend, fallen die Linien, ist dies ein Signal für einen Abwärtstrend.

Signallinie

Es gibt häufige Missverständnisse, wenn es um die Interpretation der Linien des MACD geht. Schauen wir uns das Chart Diagramm an.

  • Die Blaue Line ist die MACD Linie (Fast Moving Average). Diese Linie ist die Differenz zwischen den 12er und 26er gleitenden Durchschnitten.
  • Die Rote Linie ist die Signallinie (Slow Moving Average). Diese Linie stellt den Durschnitt der letzten 9 Perioden der schnellen MACD (Fast Moving Average) Linie dar.

Crossover

Kreuzt die MACD Linie die Signallinie von unten nach oben, steht dies für ein Kaufsignal.

Kreuzt die MACD Linie die Signallinie von oben nach unten, dann entsteht ein Verkaufssignal.

Anhand der Linien können wir uns die Stärke des Trends anschauen. Je weitere die 2 Linien (MACD Linie und Signallinie) voneinander entfernt sind, desto stärker ist der Trend. Sind die Linien eng beieinander, ist der Trend nicht so stark.

Die Balken des Histogramms werden größer, wenn die Linien sich weiter voneinander entfernen.

Divergenz

  • Dies wird als Divergenz bezeichnet, da der schnellere gleitende Durchschnitt „divergierend“ ist, oder sich vom langsameren gleitenden Durchschnitt entfernt.

Konvergenz

  • Wenn sich die gleitenden Durchschnitte einander annähern, wird das Histogramm kleiner. Dies wird als Konvergenz bezeichnet, weil der schnellere gleitende Durchschnitt „konvergiert“, oder sich dem langsameren gleitenden Durchschnitt annähert.

So erhält man den Namen Moving Average Convergence Divergence!

Wie handelt man mit dem MACD

Da es zwei gleitende Durchschnitte mit unterschiedlichen „Geschwindigkeiten“ gibt, wird der schnellere (Fast Moving Average) natürlich schneller auf Preisbewegungen reagieren als der langsamere (Slow Moving Average).

Wenn ein neuer Trend auftritt, reagiert die schnelle Linie zuerst und überquert schließlich die langsamere Linie. Wenn diese „Crossover“ (Überkreuzung) Situation eintritt und die schnelle Linie beginnt, zu „divergieren“, oder sich von der langsameren Linie zu entfernen deutet dies oft darauf hin, dass sich ein neuer Trend gebildet hat.

Das Diagramm zeigt uns, dass die schnelle Linie unter der langsamen Linie verläuft und einen neuen Abwärtstrend korrekt identifiziert hat.

Fast Moving Average


Beachten Sie, dass beim Überkreuzen der Linien das Histogramm kaum mehr zu sehen ist.

Die Differenz zwischen den Linien ist zum Zeitpunkt der Überkreuzung 0.

Wenn der Abwärtstrend beginnt und die schnelle Linie von der langsamen Linie abweicht, wird das Histogramm größer. Dies ist ein gutes Zeichen für einen starken Trend.

Werfen wir einen Blick auf das folgende Beispiel.

MACD Crossover

Crossover

Von da an steigt der Preis / Kurs an. Ein neuer Aufwärtstrend wurde eingeleitete. An diesem Punkt wäre ein guter Long Einstieg gewesen.
Im Chart Diagramm überschreitet die schnelle Linie die langsame Linie. Das Histogramm ist zu diesem Zeitpunkt nicht zu sehen. Dies deutet darauf hin, dass sich der Abwärtstrend umkehren könnte.

Bitte achten Sie darauf, dass es auch einen Nachteil bei der Benutzung des MACD gibt. Gleitende Durchschnitte laufen hinter dem Preis her. Es handelt sich schließlich nur um einen Durchschnitt der historischen Preise.

Da der MACD gleitende Durchschnitte anderer gleitender Durchschnitte darstellt und durch einen anderen gleitenden Durchschnitt geglättet wird, können Sie sich vorstellen, dass es eine ganze Menge Verzögerung gibt. Der MACD ist dennoch, nach wie vor, einer der beliebtesten Indikatoren vieler Händler.

Im Teil 3 der beliebtesten MT4 Indikatoren stelle ich ihnen den Stochastic Ozillator vor.

Haben Sie sich schon für unsere Newsletter angemeldet!

shadow-ornament

Forex Donchian Pro Trend Scanner Indicator

leistungsfähiges und effektives Trading ToolSie suchen einen Indicator der ihr Trading wieder einen Schritt nach vorne bringt.

Der neue Donchian Pro Trend Scanner Indicator ist ein leistungsfähiges und effektives Trading Tool. Es erkennt automatisch die Richtung des Trends und liefert Ein- und Ausstiegssignale.

Dieser Multifunktion Indicator beinhaltet den:

Donchian Kanal

Ein- und Ausstiegssignale
Statistisches Dashboard Panel
Trend-Erkennungsscanner

Er wurde entwickelt, um Ihnen Handelssignale zu liefern und den Händler stundenlanges Analysieren der Charts zu ersparen!

Die Software generiert automatische Einstiegs- & Ausstiegssignale, sie analysiert und erkennt Handelsmöglichkeiten und zeigt Take Profit & Stopp Loss an.

Forex Trend Rider

Reite auf dem TrendReiten Sie den Trend

Sie wissen sicherlich auch, dass die beste Methode einige PIP’s zu machen ist indem Sie auf dem Trend reiten!

Mache was die großen Banker machen, um ihre Gewinne zu erzielen.

Der Trend Rider ist:

Ultra Profitabel

Einfach auf dem MT4 zu installieren

Er arbeitet mit sehr hoher Genauigkeit

Gibt Signale per Handy oder Email

Ist 100% getestet und im Einsatz bewährt

Geld verdienen im Forex-Handel ist viel einfacher, als es dargestellt wird. Es gibt eine Menge komplizierter Indikatoren die totaler Müll sind. Viele von ihnen sind so kompliziert zu bedienen und funktionieren nicht einmal!

Den Trend des Forex-Marktes zu bestimmen ist keine leichte Aufgabe. Deshalb haben wir den epischen Forex Trend Rider veröffentlicht. Er identifiziert den Trend und sagt ihnen, basierend auf dem Handelsvolumen, wann Sie einsteigen sollten.

1000 Pip Climber System

forex trading systemDer einfache Weg, Forex zu folgen

Es erkennt automatisch die Einstiegs-, Stopp -Loss- und Take-Profit-Werte.

Das 1000 PIP Climber Forex Trading System ist ein hochmoderner Algorithmus. Er wurde entwickelt, um es so einfach wie möglich zu machen und damit im Forex erfolgreich zu sein.

Das Forex System

Es analysiert kontinuierlich den Markt und sucht nach potenziell hochwahrscheinlichen Preisbewegungen. Sobald diese identifiziert sind, benachrichtigt die Software Sie visuell, akustisch und per E-Mail. 

ALLE Schlüsselparameter sind vorhanden: Einstiegspreis, Take Profit und Stopp Loss. Das Forex-System ist einfach einzurichten und ist so konzipiert, dass es zu 100% mechanisch befolgt werden kann.

Probieren Sie das Forex System einfach aus und sehen Sie die Ergebnisse. Sie werden überrascht sein.

Forex Triple Hits Trading Strategy

Trading StrategyDas einzigartige Forex 3 in 1 Tradingsystem

Sie brauchen nicht nach verschiedenen Indikatoren im Internet zu suchen. Es ist nicht einfach und auch mühevoll die passenden Indikatoren zu finden. Ob diese dann auch gewinnbringend zusammenarbeiten ist fraglich.

In unserer Forex Triple Hit Trading Strategy haben wir das bereits für Sie erledigt.  „Forex Triple Hit“ kann ihnen helfen ein erfolgreicher Trader zu werden.

Was ist im „Forex Triple Hit“ System enthalten

Das „Forex Triple Hit“ System ist eine einzigartige Kombination von Algorithmen, die entwickelt wurden um Ihnen zu ermöglichen auf die nächste Stufe des Handels mit hochprofitablen Trades zu gelangen.

Es funktioniert auf allen wichtigen Währungspaaren und in den Zeiteinheiten 15 Minuten, 30 Minuten und 1 Stunde.