Broker finden – Was muss man beachten

Wie finde ich den für mich richtigen Forex & Crypto Broker!

Sie suchen einen seriösen und guten Broker?

Im Internet findet man eine Vielzahl von Broker angeboten. Daher ist es oft
schwer die richtige Entscheidung zu treffen.
Ich persönlich bin weit 30 Jahren als Aktienhändler und seit über 10 Jahren
als Forex Händler tätig. Anhand meiner langjährigen Erfahrungen an den
Finanzmärkten kann ich ihnen nachfolgend einige gute und günstigste Broker
mit guten Service Leistungen empfehlen.

Broker finden – Was muss man beachten

Einen guten Broker finden, aber wie?

Ein guter Broker muss bestimmte Eigenschaften aufweisen. Dies ist erforderlich,
um einen guten Partner beim Handeln zu haben. Die Verlässlichkeit und Sicherheit
des Brokers sind unumgänglich.

Eigenschaften, die ein guter Broker haben sollte

  • Sicherheit des eingezahlten Kapitals muss gewährleistet sein
  • Lizenz und Regulierung von einer offiziellen Finanzbehörde
  • Gute Handelskonditionen
  • Benutzerfreundliche Handelsplattform (z.B. MT4)
  • Zeitnahe und schnelle Orderausführung
  • Kein Market Maker
  • Gut erreichbarer und professioneller Support
  • Einfache, problemlose und schnelle Ein- / Auszahlung von Kundengeldern
  • Kostenloses Demokonto

Weitere Kriterien die beachtet werden müssen:

Welche Mindesteinzahlung muss man zum Starten tätigen?
Eröffnet man ein Konto, wird meistens eine Mindesteinzahlung gefordert. Die Höhe
der Einzahlung variiert von Broker zu Broker.

Wie hoch ist der maximal wählbare Hebel?

Währungen werden im Forex-Trading mit einem Hebel gehandelt. Das heißt, es wird
nur ein kleiner Teil (die Margin) des Gesamtwertes einer Position hinterlegt. So ist es
möglich, dass Sie mit einem kleinen Einsatz eine weit größere Position handeln können.

Im Jahre 2018 hat sich die ESMA auf Maßnahmen gegen CFDs und Forex geeinigt.
Heute gelten Beschränkungen in Bezug auf den Hebel (max. 30:1), außerdem eine
automatische Verlustbegrenzung, Vermarktungsbeschränkungen und eine verpflichtende
Risikowarnung.

Gibt es Bonuszahlungen bei Eröffnung eines neuen Kontos

Einige Broker bieten Neukunden eine Bonuszahlung an. Meistens sind dies feste Beträge,
die dem Konto gutgeschrieben werden. Dieses Kapital darf in der Regel nur zum Handeln
verwendet werden.

Welche Lotgrößen können gehandelt werden?

Ein Standardlot hat einen Gegenwert von 100.000 Euro.
Wenn man mit kleineren Konten handeln möchte, ist darauf zu achten, dass der Broker
auch kleiner Lot Größen unterstützt.
Es handelt sich dann dabei Mini-Lots (10.000 Euro), oder auch Mico-Lots 1000 Euro.

Welche Spreads werden pro Trade verlangt?

Je geringer der Spread (Differenz zwischen Kauf- und Verkaufskurs) desto weniger Kosten
entstehen. Bei den meisten Brokern ist die Höhe des Spreads variabel. Diese hängt
entscheidend von den Marktbedingungen ab.  Werden Wirtschaftsdaten veröffentlicht
kommt es meistens zu Spread Ausweitungen.
Die Spreads sind dem jeweiligen Handelsvolumen des Devisenpaares angepasst.

Welche und wie viele Währungspaare kann man handeln?

Es gibt Hauptwährungspaaren (z.B. EURUSD, USDJPY, USDCHF und GBPUSD)
Nebenwährungspaare, sowie einige exotische Währungspaare.

Das Angebot bei allen Brokern ist vielfältig.
In unserem Forex Broker & Crypto Vergleich finden Sie alle wichtigen Informationen.

Dazu gehören die Handelsplattform, das Handelsangebot, die Gebühren,
die Einlagensicherung, die Regulierung usw..

Hier finden Sie schnell den für Sie geeigneten Broker.